Tausenmal gewunden – Korbflechtkurs, AUSGEBUCHT neuer Termin im Herbst

Schon seit der Mittelsteinzeit sind Korbflechttechniken z.B. durch archäoloische Funde von Fischreusen aus der Ostsee belegt. Nach einer Einführung wird im Kurs ein Korb gefertigt, wobei folgende Arbeitsschritte vollzogen und verschiedene Flechttechniken erlernt werden: Anfertigen eines Bodenkreuzes, Flechten eines Rundbodens, Aufflechten des Korbes mit Anflechten von Griffen oder Henkel. Die Teilenhemrzahl ist auf acht begrenzt.  In Zusammenarbeit mit dem Naturcampus Bockum

Weidenkorbflechten
Kursgebühr inkl. Materialkosten
66,00 
Veranstaltungsdetails