Mo. 3.8.20 Ferienkinderprogramm Langobardenwerkstatt
Die Langobarden waren ein germanischer Stamm, der vor über zweitausend Jahren in der Gegend um Oldendorf lebte. In unserer Werkstatt wollen wir Dinge herstellen, wie man sie auch im Museum sehen kann.

 

Vormittags für Kinder 8 – 11 Jahre,10.00 h bis 12.30 h: Nach einer archäologischen Einführung wird gezeigt, wie die Langobarden Feuer ohne Streichhhölzer gemacht haben. Dann stellen wir uns eine Halskette aus Tonperlen her und gießen uns eine Pfeilspitze als Schmuck. Zum Abschluss kann Bogen geschossen werden. Kosten (inkl. 1,00 € Museumseintritt).: 13,50 €, ermäßigt für Vereinsmitglieder 11,50 €;

Nachmittags für Kinder ab 12 Jahre 13.30 h bis 16 Uhr: Wir stellen Anhänger oder Ringe aus Kupfer für Schmuck her, wie ihn Langobardinnen getragen haben. Dann prägen wir aus Gold/Silberfolie eine Sonnenscheibe und schnitzen eine Specksteingussform. Darin gießen wir dann Schmuckstücke aus Zinn. Kosten inkl. Museumseintritt 14,50 €; ermäßigt für Vereinsmitglieder 12,50 €

Beide Veranstaltungen zusammen: 25 €; vereinsmitglieder ermäßigt 21 € (bitte Lunchpaket mitbringen)

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Gruppenangebot:

Ihre Nachricht

* = Pflichtfeld

Veranstaltungsdetails