Schulprogramme und -projekte

Wir haben erlebnisorientierte museumspädagogische Programme mit den Schwerpunkten Alltagstauglichkeit , Inklusion und Nachhaltigkeit für Schulen, Museen und Träger der Jugendarbeit  entwickelt. Wir organisieren und betreuen Projekttage und Ferienspiele, z.B. zu den Themen Steinzeit, Römer und Kelten oder Mittelalter, die in Ihrer Stadt, Ihrer Region, Ihrem Dorf stattfinden können. Fragen Sie uns, wir können zu Ihnen kommen. Spielregeln: Die Programme werden inhaltlich  und fächerübergreifend  lernspezifisch in Schwerpunkten den Fächern angepasst. Sie können altersgerecht von der Grundschule bis in die Oberstufe variiert werden. Kosten: Wenn mehrere Klassen an einem Termin betreut werden, kann ein Rabatt gewährt werden. Eine km-Pauschale wird berechnet, wenn unsere Anfahrt gerechnet von Lüneburg mehr als 50 km beträgt. Die Pauschalkosten pro Schüler/in schließen Betreuung, Material- und Fahrtkosten ein. Die im Programm von den Schüler/innen hergestellten Gegenstände nehmen diese selbstverständlich mit nach hause. Es stehen mobil und nahezu überall einsetzbar zur Verfügung:

Zurück in die Steinzeit: Aus Jägern und Sammlerinnen werden Bauern. Woher kommt der Mensch ? Wie hat er in der Steinzeit gelebt und gegessen ? Stationen: Einführung mit archäologischen Originalfunden/ Repliken,  Arbeit mit Feuersteinklingen, Feuermachvorführung, „Muschelkettenherstellung“, Speerschleuderwerfen/ Bogenschießen. Fächer: Geschichte, Biologie; Klasse 4 bis 6.  Dauer: ca. 90 Min. = eine Doppelstunde; Kosten: 5 Euro pro Schüler/in

Steinschule   Schulesteinzeit

Das Alte Ägypten – Spurensuche:   Die faszinierenden Denkmäler und der Totenkult des Landes am Nil geben tiefe Einblicke in die Ursprünge und Staaten. Nach der archäologischen Einführung übersetzen die Schüler/innen ihren Namen in Hieroglyphen und schreiben diesen dann mit einer Rohrfeder auf echtes Papyrus. Anschließend wird aus Alabastergips ein Skarabäusamulett geschnitzt oder eine Duftsalbe gemischt wie wir sie aus Pharaonengräbern kennen. Fächer: Religion/ Ethik, Geschichte, Klasse 5 bis 8. Dauer ca. 90 Min. = eine Doppelstunde, Kosten 5 Euro pro Schüler/in

Ägyptenschule1   Ägyptenschule2

Tabula rasa: Zu Besuch bei den alten Römern: Unsere Schrift und unser Bildungssystem gehen u.a. auf Phönizier, Griechen und Römer zurück. Nach der archäologischen Einleitung stellen sich die Schüler/innen mit Säge, Schnitzmesser und Kleber nach römischem Vorbild eine Wachsschreibtafel mit Holzgriffel her. Nach Ausgießen mit Bienenwachs kann die Tafel z.B. in Latein beschriftet werden. Fächer: Latein, Geschichte, Klassen 6 bis 9, Dauer ca. 90 Min.= eine Doppelstunde, Kosten 5, 50 Euro pro Kind

Römerschule   Römerschule2

Wie war das vor Kolumbus – Mittelalterprogramm: Das Mittelalter ist eine wesentliche Epoche für die europäische Geschichte.  Hier liegen die Wurzeln unserer Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Zu Beginn werden in einer archäologischen Einleitung mit Originalfunden und Repliken wichtige Sachobjekte vorgestellt. Danach wird die Kunst des Feuermachens mit Stein, Stahl und Zunder demonstriert. Mit Feder und Tinte folgen kleine kalligraphische Schreibübungen zur deutschen Schrift. Mittelalterliche Technik wird dann beim Bohren mit der Dreule und der Anfertigung eines Holzwürfels lebendig. Zum Abschluss kann noch mit Pfeil und Bogen geschossen werden.  Fächer: Geschichte, Deutsch. 5.-7. Klasse, Dauer 1 Doppelstunde = 90 Min., Kosten 5,50 € pro Schüler/in

Sie bauten ein Gotteshaus/ eine Burg – eine mittelalterliche Baustelle (Zimmermann, Schmied, Steinmetz, Würfelbohren)

Büro für angewandte Archäologie